Web Toolbar by Wibiya

Follow me

Feedburner RSS

Google+ Followers

Follower

NetworkedBlogs

Blog Connect

Bloglovin

Follow on Bloglovin
Follow on Bloglovin

Dienstag, 2. Juli 2013

Produkttest: Baby-Nova Trinklernbecher

Mit diesem Trinklern-Becher von Baby-Nova erlernt Ihr Kind auf einfache und komfortable Weise das selbstständige Trinken. Ergonomische und rutschsichere Griffe sorgen für einen guten Halt in kleinen Kinderhänden. Das Mundstück ist angenehm weich und eine Ausbuchtung für die Nase erleichtert das Atmen während des Trinkens. Im Becher sorgt ein Ventil für den Druckausgleich und macht ihn dazu noch auslaufsicher. Unterwegs garantiert die mitgelieferte Schutzkappe einen hygienischen Transport. 





Altersempfehlung: ab 6 Monate
Fassungsvermögen: 220 ml 
Hergestellt aus hochwertigem Polypropylen (PP) - Bisphenol-A frei! Dieser Artikel entspricht der EN 14350.

Testsieger mit der Note "sehr gut" bei Ökotest (10/2011)

Preis: 5,49€

Den Becher gibt es bei babymi.de in verschiedenen Designs (s.rechts)


Produkttest


Ich finde den Trinklernbecher gut. Er hat ein nettes Design und die Griffe sind gut positioniert so das der Becher gut gehalten werden kann. Auch die Einbuchtung für die Nase finde ich super, bei unserem Nûby Trinklernbecher, welchen ich auf Grund dessen ungern nutze, ist die Nase nicht frei beim Trinken.

Das Luftloch dient dazu Vakuum/Unterdruck zu vermeiden und so das Trinken zu erleichtern.

Die Schutzkappe passt super und verschließt mit seinen zwei "Bubbels" die zwei Trinklöcher, so ist der Trinkbecher definitiv auslaufsicher und der Inhalt hygenisch geschützt

Der Becher besteht aus vier Teile

  • die Schutzkappe
  • der Deckel mit den Griffen und dem Trinkschnabel
  • das Ventil
  • der Becher mit ein Fassungsvolumen von 220ml

Desweiteren gibt mir die sehr gute ÖKO-Test-Note zusätzlich ein gutes Gefühl dieses Produkt meinen Sohn anzubieten.


Der Praxistest

Vom O zum U.... Der Mund ist beim Saugen an der Flasche oder der Brust zunächst noch zu ein O geformt. Für das Trinken vom Becherrand muss aber ein U geformt werden. Um dies zu erlernen beginnt man meist erst mit einem Trinklernbecher mit einen soften flexiblen Schnabel, geht dann zu den etwas härteren Schnabeln über und zum Schluss zu einem Becher. 

Marlon mag am liebsten die Softschnabel oder den Baby-Nova Trinklernbecher ohne das Ventil, wenn das Wasser oder Tee ohne diesen einfach läuft und nicht angesaugt werden muss. Hier finde ich auch gut, dass man das Ventil problemlos weglassen kann. 

Fazit: Daumen hoch für den Baby-Nova Trinklernbecher. 


                                                    


1 Kommentar:

Anita Müller hat gesagt…

Den haben wir auch, allerdings von Real... Aber derr ist total Super und Robin trinkt daraus am liebsten bislang