Web Toolbar by Wibiya

Follow me

Feedburner RSS

Google+ Followers

Follower

NetworkedBlogs

Blog Connect

Bloglovin

Follow on Bloglovin
Follow on Bloglovin

Montag, 11. März 2013

Das Zahnen


Viktoria! Viktoria! 
Der kleine weiße Zahn ist da. 
Du, Mutter, komm, und groß und klein im Hause, 
kommt und guckt hinein und 
seht den hellen weißen Schein. 
Der Zahn soll Alexander heißen. 
Du liebes Kind, Gott halt ihn Dir gesund und 
geb Dir Zähne mehr in Deinen kleinen Mund 
und immer was dafür zu beißen




Mein Mann und ich haben uns mit der Familiengründung sehr viel Zeit gelassen. Irgendwie war da nie der perfekte Moment da, doch als Grenze setzten wir uns die 30. Noch vor unserem 30. Geburtstag wollten wir Eltern werden. Und genau das haben wir geschafft: Marlon wurde ca. 3 Wochen vor Papas Geburtstag geboren.

Nun, dass sich unsere Sohn ebenfalls an die Geburt-vor-30-Regel hält und pünktlich vor meinem Geburtstag mit ca. 5 3/4 Monaten seinen ersten Zahn gebährt, damit hatten wir so nicht gerechnet, da es immer hieß mit 6 Monaten wäre es viel zu früh. Und was sind dann mit 2 Monaten wie der Sohn von meines Mannes Cousine?!

Das Prachtexemplar zusammen mit seinem Bruder, der es erst nach meinem Geburtstag zum Durchbruch schaffte, sind im obrigen Bild zu bestaunen.

Was hilft meim Zahnen?

Vorab muss man sagen jedes Kind und auch jeder Zahn ist anders. Der eine Durchbruch geht schmerzlos von statten und wiederum der Nächste beschert Kind und Eltern einige schlaflose Nächte.
In der Zeit sollte man besonders viel kuscheln, denn so macht das Zahnen dem Kind -trotz der nachfolgend genannten Hilfsmittel- ein wenig erträglicher.


Es gibt am Markt eine Vielzahl von Beißringen und hoömopathische Medikamente. Hier ein kleiner Auszug, welche Produkte in unserem Besitz sind, sowie welche empfehlenswert sind:

(Kühl-)Beißringe   

Bild 1  zwei Noname-Kühlbeißring-Produkte, die Hand ist glaube ich vom Kaufland Shop-in-Shop Trendshop

Bild 2 ein Beißschlüsselset von Chicco  - ca. 4 €

Bild 3 unser neuer Favorit MAM Bite & Relax 2+ Phase 1 (für die vorderen Zähne) ca. 3,99 €
 
Bild 4 ein Beißring von NUK ca. 1 €


Bild 1

Bild 2
Bild 3
Bild 4






Medikamente und homöopathische Mittel/Hilfen


Viburcol- Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern
ab. Dazu gehören: Krankheitsbedingte Unruhezustände bei Säuglingen und
Kleinkindern.  
Alternative mit gleicher Zusammensetzung: Weleda Fieber- und Zahnungszäpfchen

Osanit - Die Osanit Globuli werden zur homoeopathischen Behandlung von Zahnungsschmerzen bei Saeuglingen und Kleinkindern angewendet.

Dentitox-Gel - Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel zur kurzzeitigen Linderung der Beschwerden bei der ersten Zahnung.

Veilchenwurzel - Hilf Zahnungsschmerzen zu lindern und das Durchstoßen der ersten Zähnchen zu unterstützen. Das traditionelle Hausmittel wird aus dem Wurzelstock der Iris pallida bzw. germanica gewonnen.Beim drauf rumbeißen gibt es einen schmerzlindernden Stoff ab. Die Veilchenwurzel gibt es z.B. in Apotheke und auch bei www.hans-natur.de zu kaufen 






Zahnungskalender





Zahnungsmuster

FDECBBCEDF
FDECAACEDF

A= unteren Schneidezähne= 6-8 Monate
B= oberen Schneidezähne= 8-10 Monate
C= seitliche Schneidezähne= 10-14 Monate
D= 1. Milchmahkzahn= 14-18 Monate
E= Eckzähne= 18-24 Monate
F= 2. Milchmahlzahn= 24-30 Monate




 

Die erste Zahnpflege 


Hier streiten sich die Geister. Einige empfehlen gleich von Anfang an mit Zahncreme zu putzen und Andere wiederum sagen Wasser reiche. Wenn Zahnpasta dann mit oder ohne Fluorid?! Mit oder ohne Geschmack?! Fragen über Fragen.

Welche Zahnbürsten gibt es?
  • Silikon-Fingerlinge mit weichen Borsten z.B. von mollis Bezug über www.hans-natur.de
  • Fingerlinge aus antibaktieriellen Mikrofaser 
  • weiche Kinder-Zahnbürsten 
  • Zahnputzlern-Sets

Welche Zahncremes gibt es?

von z.B. dentitox gibt es zwei Babyzahncremes und drei Kinderzahncremes

für Baby
nenedent®-baby Zahnpflege-Lernset mit Fingerhut-Zahnbürste OHNE Fluorid (für Babys die bereits flouridhaltige Medikamente wie z.B. D-Fluoretten erhalten)
nenedent® Erstes Zähnchen mit Fingerling mit 500 ppm Fluorid

beide Präparate enthalten bzw. enthalten nicht:
  • Enthält 13 % karieshemmenden Xylit
  • Mit besonders mild reinigendem Kieselgel
  • Ohne Saccharin
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Neutraler pH-Wert zum Schutz der Mundflora
  • Homöopathieverträglich, ohne Menthol

für Kleinkinder
nenedent® Kinderzahncrememit Fluorid
nenedent® Kinderzahncremeohne Fluorid
nenedent® Kinderzahncremehomöopathieverträglichmit Fluorid (Frei von ätherischen Ölen, mentholfrei)

alle drei Präparate enthalten bzw. enthalten nicht:
  • Enthält 12% Xylit, der karieshemmende Eigenschaften besitzt
  • Reinigt mit mildem Kieselgel als Putzkörper
  • Neutraler pH-Wert zum Schutz der Mundflora
  • Kindgerechter Geschmack
  • Ohne Natriumlaurylsulfat, ohne Saccharin 

Interessante weiterführende Links



Wie sieht ein Durchbruch der oberen seitlichen Schneidezähne aus?!
so :-)
  

ca. 1-2 Wochen später










1 Kommentar:

Anita Müller hat gesagt…

DAs Viburcol kannte ich noch gar nicht... gut zu wissen wir sind ja auch grad in der heißen phase...

gruß anita (sxtestet.blogspot.de)