Web Toolbar by Wibiya

Follow me

Feedburner RSS

Google+ Followers

Follower

NetworkedBlogs

Blog Connect

Bloglovin

Follow on Bloglovin
Follow on Bloglovin

Dienstag, 6. August 2013

Rezept [Baby]: Mandelmus als Brotaufstrich

Marlon ist nun in einem Alter angelangt indem er keinen Brei bzw. das gefüttert werden nicht mehr sonderlich mag. Was auch vollkommen okay ist mit 11 Monaten.

So gestaltet es sich, dass wir um 8/9 Uhr Frühstücken, hierzu bekommt er eine Scheibe dunkles Brot (Vollkorn/Mehrkorn oder Dinkel) oder Filinchen mit Frischkäse natur. 

Zum Kaffeetrinken um 15 Uhr ähnlich und zum Abendbrot ebenfalls. Da musste eine anderer Brotaufstrich als nur immer

  • Frischkäse natur
  • Obstmus
  • Avocado+Knofi
  • Avocado+Banane
  • nur Butter 
  • Kalbs-Leberwurst, Bärchenwurst (mag Marlon überhaupt nicht)
Ich las im Internet von Mandelmus und schaute mich in Supermärkten und Co. um. Wenn dies wirklich mal auffindbar war, so war der Preis echt erschreckend hoch. Der Grundpreis für weißes Mandelmuss beträgt zwischen 30 und 40 € pro kg. (=5€/125g)

Drum suchte ich alternativ nach ein Do-It-yourself-Rezept.

Zutaten

z.B.
200 g Bio Mandeln von Clasen Bio mit "Haut" 2,95€ bei Kaufland
100 ml Kunella Mandelöl 1,69€ bei Kaufland

Utensilien

Multimixer oder Standmixer

Vorbereitung

Die Mandel von der Haut entfernen. Dazu die Mandeln in eine Schüssel geben, mit kochenden Wasser übergießen und ca. 20 min ziehen lassen. Danach lässt sich die Haut ganz einfach herunterstreifen. (Dies erspart ihr euch natürlich, wenn ihr Mandeln ohne Haut bekommt)

Währenddessen heizen wir den Herd vor:
130°C bei Umluft / 150°C bei Ober- und Unterhitze

Zubereitung

Die gepellten Mandeln auf ein Backblech mit Backfolie auslegen und 20 min trocknen, sowie leicht rösten lassen.

Die getrockneten und gerösteten Mandel entnehmen und abkühlen lassen. Man kann die Mandeln bevor man sie in den Mixer tut noch grob vorzerkleinert. Hierzu brauch man ein Kotelettklopfer, Geschirrtuch und eine robuste Tüte z.B. Gefriertüte.

Die grob zerkleinerten Mandelsücke nun in den Mixer werfen und fein mahlen. Ab und zu die Temperatur es Gerätes prüfen und öfters Pausen zum Abkühlen einlegen.

Sollten die Mandel nicht genug eigenes Öl abgeben, so kann man die Masse mit 1EL Mandelöl ergänzen.

Die Masse so lange mixen bis diese cremig ist und in ein geeignetes Gefäß z.B. 125g-Babybreiglas umfüllen.

Trocken und bei Zimmertemperatur gelagert hält der Mandelmus einige Wochen. 

Guten Appetit!

Keine Kommentare: