Web Toolbar by Wibiya

Follow me

Feedburner RSS

Google+ Followers

Follower

NetworkedBlogs

Blog Connect

Bloglovin

Follow on Bloglovin
Follow on Bloglovin

Dienstag, 3. Juni 2014

Produkttest: ImseVimse Snackbeutel

Hellaufbegeistert von der Vielfältigkeit und der Qualität dieses Produktes

Zum Testen bekamen wir von WindelNatur.de einen ImseVimse Snackbeutel im Design "Magic Dragon". 

Der ein oder andere intensive Leser meines Blogs hat bestimmt diesen Beutel bereits bei einen anderen Produkttest entdeckt. Denn er ist seit wir ihn haben nahezu täglich im Einsatz und wird in Marlon´s neuen Rucksack (im passenden Drachen-Design zum Snackbeutel ;-) ) mitgeführt.




Der Snack-Beutel hat einen Reißverschluss zum einfachen Verschließen und Öffnen - auch für kleine Kinderhände. Die Innenseite ist aus mit Polyurethan beschichtetem Polyester, welches frei von BPA, Blei und PVC ist, hergestellt ist. 

Ich hab das Säckchen, was ca. 20x15 cm groß ist, mit Wasser befüllt und geschaut, ob es dicht hält. 

Den Test hat es bestanden, es drang nur minimal Wasser aus vereinzelten Stellen. D.h. Sollte Obst o.ä. mal stark nässen, so ist dies im Säcken sicher eingeschlossen und beschmutzt nicht eventuelle Kleidung im Rucksack, in dem sich auch der Snack-Beutel befindet.

Aktuell nutze ich gerne den Snack-Beutel um darin das Knabberzeugs für die Vesper (Kaffeetrinken) wie Sesamstange, Kekse, Hirsekringel etc. aufzubewahren. Der Inhalt bleibt stets schön "frisch" und wird nicht so pappig wie man es von offen stehende Kekse und Co. kennt.

Aber auch Obst hatte ich im Säckchen, wobei dies bei Papa und Co. ein klein wenig auf Verwunderung stoß. Obst und Säckchen schienen in deren Köpfen nicht so zusammen zu passen. :-P Gewöhnungssache!

Auch Stullen, wie man hier so salopp sagt, haben darin bereits ihren Platz gefunden. Apropos Platz. Das ist wirklich genial, denn mit den Säckchen spart man eine Menge Platz gegenüber einer Brotdose. Praktisch, wenn mal etwas mehr mit muss als nur das übliche.

Auch super, nur bei uns selten im Einsatz, da wir kaum noch mit Kinderwagen oder Buggy unterwegs sind, ist das unscheinbare Bändchen mit Druckknopfverschluss.

Diese praktische Lasche kann leicht am Kinderwagen befestigt werden und ist so stets für den Kleinen Hunger griffbereit. 

Klasse: Der ImseVimse Snackbeutel ist waschbar und wiederverwendbar.


Reinigung: Bei leichter Verschmutzung reicht das ab-/auswischen mit einem feuchtem Tuch, bei mittlerer Verschmutzung auch das auswaschen am Spühlbecken und bei starker Verschmutzung bei 30°C in der Waschmaschine waschen und trocknen lassen.

Fazit:


Ein tolle und vorallem hübsche Alternative zu sperige Brotbüchsen, Butterbrotpapier und sonstige Tütchen (Gefriertüte mit Zippverschluss <- war zuvro unsere Alternative)

7,95 € die sich echt auf langer Sicht lohnen. Das Design ist auch nicht zu kitschig, so dass das Säckchen noch locker durch die gesamte Primarstufe der Schule durchkommt ;-D. 

Ansonsten nimmt die Mama den Snackbeutel *drauf hoff & neidisch guck*

Keine Kommentare: