Web Toolbar by Wibiya

Follow me

Feedburner RSS

Google+ Followers

Follower

NetworkedBlogs

Blog Connect

Bloglovin

Follow on Bloglovin
Follow on Bloglovin

Mittwoch, 20. November 2013

Produkttest: Mediflow das Original Wasserkissen

Wie man sich bettet, so schläft man.

Ich hätte nie gedacht, dass ein erholsamer Schlaf tatsächlich von einem Kissen abhängig sein kann.



Als Mama bzw. Eltern eines Kleinkindes, das natürlicherweise noch nicht durch schläft, ist Schlaf ein wichtiger Faktor um den kommenden Tag zu überleben und nicht wie ein gehirntoter Zombie rumzulaufen (bereits einige Male erlebt).
Mit einen unförmigen, verwuschelten und unbequemen Kissen ist es allein schon nachts schwierig in der kurzen Wachphase wieder einschlafen zu können. Da wird erst mal gewühlt, das Kissen gedrückt, gepresst, aufgeklopft und unterm Kopf dann halbwegs zu Recht gelegt. Allein dies kostet jeweils mind. 10 kostbare Schlafminuten.

Und am frühen Morgen, so ab 6 Uhr - ja auch am Wochenende :-P - erwacht man mit einen schmerzenden Nacken, fetten Augenringen und fühlt sich obendrein noch völlig ausgelaugt.



Mit diesem Zombi-Dasein ist nun endlich Schluss!!!

Ich habe für mich das Mediflow® Wasserkissen entdeckt und bereits seit knapp einer Woche täglicher Nutzung fühle ich den positiven Effekt. Es ist wirklich genial, denn es passt sich stets meiner Kopfform an, ob ich nun auf den Rücken, auf den Bauch oder auf der Seite liege. Sowie kann ich durch Zu- oder Ablassen von Wasser meinen persönlichen Wunschhärtegrad einstellen.

Das Mediflow® Wasserkissen wurde auf folgender Grundlage entwickelt: das Kissen soll bequem sein und sich weich an fühlt, so dass der Kopf angenehm aufliegt und man schnell in den Schlaf findet. Auf der anderen Seite muss das Kissen in der Tiefschlafphase den Nacken stützen und sich jeder Schlafposition mit einen unmerklichen fließenden Übergang anpassen 

können.


Der Aufbau des Mediflow® Wasserkissens

Oberste Schicht besteht aus extrem weichem Polyester (1). Die hochwertige Polyesterfaser sorgt für eine spezielle Oberfläche, die das Kissen soft, haltbar und waschfest macht.

Der große Unterschied zwischen „normalen“ Kissen und anderen therapeutischen Schlafkissen ist die Wasserbasis (3). Durch die Füllmenge des Wasserbeutels lässt sich wie oben bereits erwähnt ganz einfach der individuelle Härtegrad einstellen.


Eine spezielle Isolierung des Wassersystems
(2) reduziert thermische Schwankungen des Wasserbehälters effektiv. Zum Befüllen reicht normales Leitungswasser ohne Zusatzmittel aus.

Das Kissen ist in einer länglichen Form, die Maße beträgt 40 x 80 cm. Ungefüllt hat das Kissen eine Höhe von 12 cm und ein Gewicht von 730g


Mediflow®  gewährt 3 Jahre Garantie auf die Dichtigkeit, sowie sind alle Kissen ÖkoTex zertifiziert, also frei von Schadstoffen.

Langanhaltender therapeutischer Nutzen ist klinisch sowie durch eine Studie erwiesen
Das Mediflow® Wasserkissen hat eine FDA Zulassung durch die amerikanische Gesundheitsbehörde und ist damit in den USA als Gesundheitsmittel zugelassen. Laut klinischen Studien an der renommierten John Hopkins School of Medicine tragen Mediflow Wasserkissen deutlich zur Reduzierung von Nackenschmerzen bei - in allen durchgeführten Schlaftests schnitten sie außerdem am besten ab.



Das Wasserkissen Mediflow® ist bestens für Menschen

  • die sich ständig im Schlaf drehen,
  • unter Nacken- oder Rückenschmerzen leiden,
  • mit Atemproblemen (Schlaf-Apnoe-Syndrom) oder
  • sonstigen Schlafstörungen, wie. z.B. Schnarchen kämpfen
geeignet.


Produkttest


Mein üppiges Produkttestpaket bestand aus einem Mediflow Wasserkissen in der Maße 40x80, welches ich oben bereits genaue beschrieb, sowie dem passenden Kissenbezug. 

Der Kissenbezug ist gesteppt und aus 100% Baumwolle. Mit diesem Bezug wird das Wasserkissen geschützt. Die feine Steppung und die 3-Lagen Verarbeitung macht den Bezug angenehm weich. Der Bezug hat eine praktischer Reißverschluss und ist antiallergisch und maschinell waschbar.

Das Befüllen

Super finde ich das Verschlusssystem und das 2-in-1-"Werkzeug". Mit der Unterseite des blauen Trichters öffnet man die Verschlusskappe. Mit der bloßen Hand ist diese etwas schwierig was ideal als Sicherung für kleinen neugierigen Kinderfingern ist. Zum Befüllen des Beutels mit z.B. herkömmlichen Wasser - ich nahm destilliertes Wasser - schraubt man den Trichter in das Verschlusssystem, so sitzt dieser optimal und minimiert das Verschütten von Wasser beim Befüllen.

Die Befüllungstabelle gibt vor wie viel Liter Wasser für den jeweiligen Festigkeitsgrad benötigt wird. Die komplette Anleitung ist in zwei Sprachen abgedruckt: Deutsch & Englisch.

Sollte diese nach längeren Besitz des Kissens nicht mehr auffindbar sein, so ist dies auch Online auf http://www.mediflow-wasserkissen.de/bedienungsanleitung/ (leider nur in Englisch) zu finden.

Bei der deutschsprachigen Befüllungstabelle bin ich erst etwa über die Angaben gestolpert, da anstatt einen "L" bzw. "l" für Liter eine "1" abgebildet ist.



Durch das Wasser bekommt das Kissen zusätzliches Gewicht, pro Liter 1kg, was für Leute die sich gern am umklammerten Kissen drehen dann etwas erschwerter gestaltet. Ich finde es aber gut, dass das Kissen durch das Eigengewicht an Ort und Stelle liegen beleibt und nicht so schnell verrutscht.


Fazit

Wie oben bereits schon erwähnt bin ich sehr vom Kissen begeistert und hätte nie gedacht, das "sowas" tatsächlich spürbar die Schlafqualität auch bei geringer Quantität :-P verbessert. 

"Das geb ich nie mehr her"
Zum Glück mag mein Mann nicht die Form des Kissen, so dass ich nicht drum fürchten muss das Kissen buchstäblich unterm Kopf weg geklaut zu bekommen :-)

Für alle die auch keine länglichen Kissen mögen. Das mediflow Wasserkissen gibt es auch in einer quadratische Form (50x70).

*****GEWINNSPIEL**********GEWINNSPIEL**********GEWINNSPIEL*****

Ich freue mich sehr, dass ich euch auch ein Mediflow® Wasserkissen zur Verbesserung eurer Schlafqualität schenken darf. Diesmal möchte ich einen meiner treuesten und aktivsten Facebook-Fans beglücken!

Bis zum 15.12.2013 könnt ihr euch einen Platz unter der TopFive sichern.
Welchen Platz ihr aktuell belegt seht ihr auf der Facebook-App "Top Fans"


Den Rang könnt ihr durch Liken, Teilen und Kommentieren erhöhen.
Unter den ersten fünf Plätzen (Stichtag 15.12.2013) wähle durch einen Zufallsgenerator einen Gewinner aus, welchen ich auf meiner Facebookseite bekannt geben werde, sowie per Facebookmassage informiere. Der Versand erfolgt durch die Firma Mediflow Deutschland GmbH direkt.


www.mediflow-wasserkissen.de                                                        Mediflow auf Facebook


Kommentare:

Robert Kocher hat gesagt…

Schöner Bericht - wer will schon gerne zum Zombie werden ;-)

Danke für den Hinweis mit der englischen Anleitung. Übrigens gibt es eine deutsche Anleitung auch hier zum Download: http://www.mediflow.eu/de/

Jasmin hat gesagt…

Ich habe auch seit 3 Monaten das Wasserkissen von Mediflow und will es am besten nie wieder hergeben. Ich habe es mir auch gekauft, weil ich in den Monaten zuvor vor allem starke Nackenschmerzen am Morgen und damit teilweise heftige Rückenschmerzen am Tag hatte...das hat mich irgendwann nicht nur körperlich, sondern auch "kopfmäßig" eingeschränkt, da ich mich aufgrund der Schmerzen manchmal kaum noch konzentrieren konnte...nun Kopfkissen gewechselt und alles ist super :) Kalt finde ich das Kissen übrigens auch nicht - vielleicht kann man da auch einfach mal einen anderen Bezug austesten? Und mit dem Kissen zurecht zu kommen, ist aus meiner Sicht auch gar nicht schwer. Die Anleitung und Handhabung (also das Wasserfüllen) ist total einfach. Wünsche Dir auch noch viel Freude mit Deinem Kissen :)